EIFAM Unterstützungen und Tipps


EIFAM wird von folgenden Stiftungen unterstützt


Jacqueline Spengler-Stiftung

Jacqueline Spengler, Miterbin des Modehauses Spengler, beauftragte die Christoph Merian Stiftung im Jahr 1997 testamentarisch, mit ihrem Vermögen nach ihrem Tod eine Stiftung einzurichten. In ihrem Testament formulierte sie dafür eine präzise und gleichzeitig grosszügige Zweckbestimmung, wonach der Ertrag des Stiftungskapitals in gleichem Mass für gemeinnützig soziale und kulturelle Projekte im Raum Basel eingesetzt werden sollte.
Jacqueline Spengler starb am 31. Januar 1999, kurz vor Abschluss ihres Zweitstudiums, an den Folgen eines Unfalls. Die selbständige Jacqueline Spengler Stiftung konstituierte sich im Sommer 1999.
 

Alice und Walter Wittmann-Spiess-Stiftung

Unterstützung von Institutionen mit wohltätigen und gemeinnützigen Zwecken im Kanton Basel-Stadt, insbesondere der Gesellschaft für das Gute und Gemeinnützige, des Bürgerlichen Waisenhauses, der Stiftung für das Alter, des Zoologischen Gartens, des Basler Tierschutzvereins, sowie des Erlenvereins, alle in Basel

EIFAM steht unter dem Patronat der GGG


Die Gesellschaft für das Gute und Gemeinnützige Basel, kurz GGG, ist eine private, sozial und kulturell tätige Institution und Dachorganisation. Der Sitz des Vereines ist Basel. Zurzeit gehören rund 90 Organisationen mit über 3000 ehrenamtlichen und berufstätigen Personen der GGG an. 
 Bericht: Ressort Kind/Jugend/Familie – Dr. C. Alioth, Ressortverantwortliche